Konietzny, Heinrich - Edition Wunn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Komponisten alle Noten
Heinrich Konietzny (1910-1983)
Heinrich Konietzny wurde 1910 in Gleiwitz (Oberschlesien) geboren und starb 1983 in Saarbrücken. Er studierte bei Hugo Distler sowie Komposition bei Paul Hindemith in Berlin. Als junger Erwachsener arbeitete Konietzny als Geiger im Orchester, bis er sich an der Hand verletzte und das Violinspiel aufgeben musste. Daraufhin studierte er Fagott und wurde 1936 Fagottist im Orchester des saarländischen Rundfunks. Konietzny war Dozent für Komposition, Instrumentation und Kammermusik am Konservatorium Saarbrücken (der heutigen Hochschule für Musik Saar). Er schuf zahlreiche Werke für die unterschiedlichsten Besetzungen.
Konietzny, Heinrich - Symphonische Variationen über „Der Mond ist aufgegangen“

Konietzny, Heinrich - Symphonische Variationen über „Der Mond ist aufgegangen“

Symphonische Variationen über „Der Mond ist aufgegangen“
von Heinrich Konietzny
für Akkordeon-Quintett
Schwierigkeitsgrad: 5
EW 07010
Lieferumfang: 1 Partitur, 5 Einzelstimmen

21,00 €
(MwSt. Inkl., zzgl. Versand)
Hinzufügen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü