Bruckner, Anton - Edition Wunn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Komponisten alle Noten
Anton Bruckner (1824-1896)
Anton Bruckner war österreichischer Komponist, Organist und Musikpädagoge.
Durch seinen Vater kam Bruckner bereits früh mit Musik in Kontakt, er spielte Violine, Klavier und Orgel. Er wurde im Stift Sankt Florian als Sängerknabe ausgebildet und erhielt eine Ausbildung zum Lehrer. Auch wenn Bruckner zeitweise als Lehrer arbeitete, wurde ihm die Musik zunehmend wichtiger, er komponierte viel und wurde schließlich Organist in Linz. 1868 übersiedelte er nach Wien und wurde Hoforganist. Zu Lebzeiten wurde Bruckner vor allem als Organist und Pädagoge geschätzt, sein umfangreiches kompositorisches Werk war wohl bekannt, wurde aber immer wieder kritisiert, da Bruckners Stil sehr individuell wirkte.
Bruckner, Anton - Drei kleine Stücke

Bruckner, Anton - Drei kleine Stücke

Drei kleine Stücke
von Anton Bruckner
für Akkordeon Duo eingerichtet von Matthias Lux
Schwierigkeitsgrad: 2-3
EW 17014
Lieferumfang: 1 Partitur

9,00 €
(MwSt. Inkl., zzgl. Versand)
Hinzufügen
Drei kleine Stücke für Akkordeon Duo (Schwierigkeitsgrad 2-3), 2004
Die hier vorliegenden Klavierstücke (im Original für Klavier zu vier Händen) schrieb Bruckner zwischen 1853 und 1855 für zwei seiner eigenen Klavierschüler. Matthias Lux hat die Stücke für Akkordeon-Duo eingerichtet.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü