Haydn, Joseph - Edition Wunn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Komponisten alle Noten
Joseph Haydn (1732-1809)
Franz Joseph Haydn war österreichischer Komponist zur Zeit der Wiener Klassik.
Haydns musikalische Karriere begann als Sängerknabe in Wien. Dort erhielt er zudem Klavier- und Violinunterricht. Nachdem er wegen des Stimmbruchs entlassen wurde, hielt sich Haydn als Kopist, Korrepetitor und Gelegenheitsmusiker über Wasser. Währenddessen komponierte er weiter und erhielt schließlich eine Anstellung bei Fürst Esterházy, bei dem er fast 30 Jahre arbeitete. In dieser Zeit schrieb Haydn zahlreiche Werke, wodurch sein Ansehen weiter stieg. 1790 wurde die fürstliche Hofmusik aufgelöst. Haydn unternahm erfolgreiche Konzerttourneen und ließ sich schließlich in Wien nieder, wo er 1809 starb.
Haydn, Joseph - Vier Divertimenti

Haydn, Joseph - Vier Divertimenti

Vier Divertimenti
von Joseph Haydn
für Violine und Akkordeon eingerichtet von Jürgen Wunn
Schwierigkeitsgrad: 3-4
EW 08032
Lieferumfang: 1 Partitur, 1 Einzelstimme

18,00 €
(MwSt. Inkl., zzgl. Versand)
Hinzufügen
Vier Divertimenti für Violine und Akkordeon (Schwierigkeitsgrad 3-4), 2002
Die vier Divertimenti - für Violine und Akkordeon eingerichtet von Jürgen Wunn - sind original für Streichtrio (2 Violinen und Violoncello) geschrieben. In Joseph Haydns eigenem Werkverzeichnis sind 21 Trios aufgeführt, von denen 18 noch in Druck oder Abschriften erhalten sind. Ihre Entstehungszeit wird zwischen 1750 und 1766 geschätzt. Die Divertimenti in F und Es sind Teil dieser Sammlung. Aus einer Reihe von sechzig weiteren Werken, die Joseph Haydn zugeschrieben sind, stammen die Divertimenti in D und A. Artikulation, Phrasierung und Dynamik sind aus den alten Drucken übernommen.
Inhalt:
Divertimento in F, Hob.V:2
Divertimento in A, Hob.V:A2
Divertimento in D, Hob.V:D1
Divertimento in Es, Hob.V:11
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü